1. Januar 2012 - Hochfest der Gottesmutter Maria
EIN ROSENKRANZ TÄGLICH FÜR DAS LEBEN

 

Die Gottesmutter sagt: „Gelobt sei Jesus Christus.“ (Sie ist in Weiß und Gold gekleidet).

 

Sie sagt: „Liebe Kinder, es ist wichtig, dass ihr erkennt, dass die Abtreibung der entscheidende wunde Punkt ist, welcher der Menschheit den Untergang bringt. Wenn die Abtreibung besiegt würde, wäre der Weg zur Versöhnung zwischen dem Herzen der Welt und Gott Vater offen. Dann würdet ihr sehen, wie Kriege aufhören, wie sich die Wirtschaft unter rechtschaffenen Führern stabilisiert, wie der moralische Zerfall sich wendet, wie Krankheit und Hunger weitgehend aufhören und Naturkatastrophen und auch von Menschen verursachte Katastrophen abnehmen.

 

Denn Ich sage euch, Böses bringt Böses hervor. Denkt daran, liebe Kinder, ein Ave Maria von Herzen gebetet, kann Kriege beenden, Krankheiten heilen, Herzen verwandeln und den Sieg der Gerechtigkeit über das Böse hervorbringen.

 

Ich bin daher gekommen, um eine Gebetsarmee zu mobilisieren – nicht nur hier, sondern in der ganzen Welt. Ich nenne sie EIN ROSENKRANZ TÄGLICH FÜR DAS LEBEN. Dies ist der Ruf eurer Himmlischen Mutter zu den Waffen. Vereint euch in diesem Bemühen, liebe Kinder, und folgt Meinem Ruf. Jesus und Ich werden euch helfen, diesen ‚Einen Rosenkranz täglich für das Leben’ in der Welt zu verbreiten.

 

Ihr braucht von niemandem eine Genehmigung oder Anerkennung, um zu beten oder mit dem Gebet zu evangelisieren. Ihr solltet Menschen aus allen Teilen der Welt ermutigen, an dieser ‚Gebetsarmee’ teilzunehmen. Ich bin immer eure Mutter, eure Unterstützung, eure Partnerin in allem, was gut ist, aber diese Gebetsarmee muss sich schnell verbreiten, damit sie wirksam ist – und somit ist sie Mein kostbarstes und persönliches Vorhaben. 

Mache dies bekannt.“